Die 10 Gebote eines Gebrauchshundes

 Die 10 Gebote eines Gebrauchshundes

 

1.

 Solltest Du auf den ersten sechs Metern der Fährte

     kein Futter gefunden haben.

     Vergiss es,es gibt keines ! Du kannst die Fährte abbrechen !

2.

Schone deine Nase,benutze sie nur an den Winkeln !

 3.

Ignoriere Gegenstände die kleiner als ein Ziegelstein sind !

4.

 Führe nie eine korrekte Grundstellung aus,sie erfreut nur

     den Hundeführer.

5.

 Vergiss nicht,die Gruppe ist nur zum Anpöbeln da !

6.

Ignoriere das "Aus" beim Apportieren.Denke daran,das

     Bringholz gehört Dir !

 7.

 Spare deine Kraft,setze auf die Hürde auf,denn

     Freisprung ist Breitensport.

 8.

  Gehe direkt zum Helfer,ignoriere die anderen Verstecke,

     sie sind sowieso leer !

9.

 Setze im Versteck einen vollen Griff,das imponiert !

10.

 Merke:lasse nie den Arm los,

irgendwann muß er ihn Dir geben !

   

                                              

Verfasser Unbekannt

                                       

 

Nach oben